e*camp – gegen kapitalismus und sein geschlechterverhältnis

Liebe Menschen,

wir die Gruppe e*vibes – für eine emanzipatorische praxis sind eine feministische/sexismuskritische Gruppe in Dresden und organisieren für den 06.-11.06.2013 ein Camp auf Burg Lohra in Thüringen.

Auf dem Camp wollen wir uns schwerpunktmäßig mit Zusammenhängen zwischen Kapitalismus und Geschlecht beschäftigen.
Unterschiedliche Zugänge sollen (v.a.) marxistische Ansätze, solche der Kritischen Theorie, feministische sowie queer-theoretische Ansätze liefern – auch in Hinblick auf die Frage, inwiefern dies alles zusammendenkbar ist oder eben auch nicht. Außerdem interessiert uns, was sich daraus dann für eine feministische/emanzipatorische Praxis ergibt. Um solche Dinge mal länger (als kurz im Anschluss an einen Vortrag, wonach alle sich wieder verstreuen) diskutieren zu können und eine Austausch-Plattform dafür zu schaffen, organisieren wir das Camp.

Zu diesem Camp möchten wir euch nicht nur herzlichst einladen, sondern auch um Mithilfe bitten.
Nicht nur brauchen wir Hilfe im Bezug auf die Finanzierung des Ganzen sondern auch beim konkreten Transport (Dresden und Burg Lohra liegen ganz schön weit auseinander), beim Auf- und Abbau, Orgastrukturen während des Camps, Unterstützungsarbeit, Dolmetschen (DGS, Leichte Sprache, Englisch, Französich, Tschechisch, Polnisch, etc.), Gestaltung des Open Space und x anderen Sachen.

Falls ihr Lust habt uns zu unterstützen meldet euch doch bitte bei uns unter folgender Email Adresse: e_vibes@riseup.net

Ansonsten wird es hier in den nächsten Tagen und Wochen mehr Infos zum Camp geben.