Wider die Normalität! – Eine Einführung in die Kritik der Geschlechtskonstrukte und der Heteronormativität

Die neue Reihe des Klatsch Café Dresden beginnt am 29. März mit dem Film „Milk“, dann gehts am 12. April weiter mit e*vibes zu:

doing sexism – sexistische diskriminierung und die reproduktion von geschlechterrollen
breitbeinig sitzen, auf die geschwister aufpassen, etwas reparieren, coole sprüche ablassen, sich um harmonie bemühen oder mal ein machtwort sprechen…
was ist sexismus, wo beginnt sexistische diskriminierung, was heißt geschlecht und wie werden geschlechterrollen immer wieder hergestellt?
an diesem abend wollen wir euch für diese themen sensibilisieren und dazu anregen sich auch weiter mit ihnen auseinanderzusetzen.

und der dritte und letzte Part findet am 26.04. statt und beschäftigt sich mit Homo- und Transphobie (Gerede e.V.).

Wir wollen euch herzlichst zu diesen Veranstaltungen einladen.