Café

[English]

Hiermit laden wir euch ein, ein Café mit emanzipatorisch feministischem Ansatz zu besuchen oder auch mit zu gestalten. Das ganze soll jeden dritten Sonntag im Monat im kosmotique stattfinden.
Den Auftakt zum regelmäßigen Termin bildet das 2-jährige e*vibes Jubiläum. Am 29.09., ausnahmsweise am vierten Sonntag, erwartet euch, ab 14h, Kaffee, Tee, veganes Essen, Auditives und Visuelles.

Mit euch gemeinsam wollen wir einen Ort schaffen, der die Möglichkeit bietet sich auf die verschiedensten Arten auszutauschen, zu vernetzen, voneinander bzw. miteinander zu lernen, oder einfach nur zu entspannen.

Im Rahmen des Cafés soll es in diesem Jahr außerdem eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Warum Geschlecht“ geben. Diese wurde im Rahmen von „Domino Jugend gestaltet“ bereits vorfinanziert und kann somit von euch nach Herzenslust gestaltet werden.

Wir freuen uns auf euch und eure Ideen – eure e*vibes

Auditives:
Im Barbereich legt auf:
L_sa // FemaleVocalist_Electronic_Dreempop_Indie
Elrike Deinhof // postpunk, synthpop, new wave

Kulinarisches:
Passend zu einem Geburtstag wird es Kuchen geben. Da aber nicht nur süße Speisen lecker sind werden wir schauen das es auch etwas Herzhaftes gibt. Je mehr ihr jedoch selbst dazu beitragt und Essen mitbringt, desto mehr wird es für alle geben.

Visuelles:
Ab 17h werden wir den Film Watermelon Woman von Cheryl Dune zeigen.
„Die Filmemacherin Cheryl Dunye entdeckt bei ihrem Job in einer Videothek eine Dreißiger-Jahre-Schauspielerin, die nur als „Watermelon Woman“ in den Credits auftaucht, als Thema ihres ersten Dokumentarfilms für sich. Cheryl interviewt Frauen auf der Straße und Feministin Camille Paglia für ihr Filmprojekt und recherchiert in Archiven.“

Partizipatives:
Wir haben uns nochmal drauf geeinigt den Namen des Cafés erst nach dem ersten Café festzulegen. Dafür wird es während des Cafés eine Wand geben auf der Namensvorschläge vermerkt und diskutiert werden können.