Veranstaltungen rund um den 1. Mai

Libertärer 1.Mai

25.04.2014

FAU-Solikneipe mit Film „Made in Dagenham“ sowie Kurz-Input (e*vibes) und Diskussion zu Gender Pay Gap, Patriarchat und Kapitalismus
ab 20:30h im WUMS (Columbusstraße 2)

01.05.2014

Libertäre Demonstration zum 1.Mai „Gewerkschaftsfreiheit verteidigen! – Entschlossen – solidarisch – jeden Tag!“ (Aufruf)
Kundgebung ab 12h am Theaterplatz, Demonstration 13:30h ab Theaterplatz

02.05.2014

GeschirrSpülen, OmaPflegen, KloPutzen, StaubWischen,
Einkaufen, Diskutieren, SichBewerben, SichBilden,
Ruinieren, Stagnieren, Revolutionieren,
ChipsEssen, ProtokollAbtippen, EinEuroJobben.
Aber: ich mein‘… was soll der Scheiß?

couch potato

Sofas und Chips
zum Tag der Arbeitslosen.

…………………………………………………………………
Herzlich willkommen!
Setzen Sie sich oder bleiben Sie stehen. Genießen Sie Kartoffelchips. Sie sind eingeladen, sich anlässlich des heutigen 2.Mai, dem Tag der Arbeitlosen, grundsätzliche Gedanken zum Thema Arbeit zu machen.

* Warum, meinen Sie, muss man arbeiten?
* Warum wollen viele einer Lohnarbeit nachgehen?
* Warum ist es für die meisten unangenehm, „arbeitslos“ zu sein?
* Warum ist es für manche angenehm?
* Was würde geschehen, wenn Sie morgen nicht arbeiten würden?
* Ist Hausarbeit oder Beziehungsarbeit auch Arbeit – und was ist anders?
* Sollte so etwas bezahlt werden?
* Sind Sie ein produktives Mitglied der Gesellschaft – und wodurch?
* Was genau bedeutet Faulheit?
* Welche Tätigkeiten begeistern Sie?
* Bedeutet Lohnarbeit immer Ausbeutung?
* War es früher besser? Wirklich?
* Sollte das Überleben von Leistung abhängen?
* Kochen/wickeln/pflegen/putzen/schlichten Frauen lieber als Männer?
* Sind manche Tätigkeiten mehr wert als andere?
* Was würden Sie tun, wenn Sie nicht arbeiten „müssten“?
* Was genau hindert Sie daran?
* Und was würden all die anderen tun? Was macht Sie da so sicher?
* Was wäre, wenn Menschen ohne Zwang tätig oder untätig sein könnten?
* Könnten notwendige Tätigkeiten gleichberechtigt verteilt sein?
* Können Sie sich eine Gesellschaft ohne Lohnarbeit vorstellen?
* Warum nicht?
* Was würden Sie jetzt gern tun?

15-18 Uhr
am Artesischen Brunnen am Albertplatz
facebook event

[eine Kooperation von Leuten aus dem Allgemeinen Syndikat Dresden/FAU und aus der Gruppe e*vibes – für eine emanzipatorische praxis]


1 Antwort auf „Veranstaltungen rund um den 1. Mai“


  1. 1 Der 1. Mai 2014 – Ein paar regionale Veranstaltungshinweise | stimmenausderprovinz Pingback am 29. April 2014 um 19:38 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.