Vortrag: „Geschlecht und Kapitalismus – eine Lovestory…“

Vortrag: „Geschlecht und Kapitalismus – eine Lovestory…“
Am 11.03. um 20:00 Uhr in der Kosmotique. Ein Vortrag der e*skunks im
Rahmen der Mobilisierung gegen die Eröffnung der EZB am 18.03.

Wie in jeder guten Telenovela ist auch die Beziehung zwischen patriarchalen Strukturen und bürgerlicher Wirtschaftsweise eine facettenreiche und durchaus wechselhafte Geschichte. Trotz ihres großen Altersunterschiedes arrangierten sie sich miteinander, teilten Arbeit und Haushalt, wuchsen aneinander – und gerade auch an ihren Differenzen. Wir werden einige Episoden anschauen und einen Blick auf ihren aktuellen Beziehungsstatus werfen. Mutmaßen wir doch zusammen: Wie geht es mit den beiden weiter? Werden feministische Bewegungen sie entzweien oder meistern sie zusammen jede Krise? Gehen sie ihren gemeinsamen Weg, bis dass der Tod sie scheidet oder ist es doch einfach eine vorübergehende Affäre? Lasst uns die Story ein wenig weiterspinnen: Wie sähe ein Happy End aus – und inwiefern haben wir überhaupt Einfluss auf das Script?“

Der Vortrag lässt Platz für Nachfragen, wir können den Abend auch im Gespräch an der Kosmopolitischen Bar ausklingen lassen.

Frauen*kämpfe Weltweit

Input;
Kämpfe in der kurdischen Freiheitsbewegung, im Iran und Brasilien.
Diskussion:
Einleitung von e*vibes

Ort: Kurdisches Kulturzentrum Dresden (Oschatzerstr. 27)
Zeit: 15.30
Datum: 08.03.2015

Definitionsmacht – eine feministische Kritik

Oft wird Kritik am ‘Konzept’ der Definitionsmacht als antifeministisch abgeschmettert. So werden wichtige Debatten zum Umgang mit sexualisierter Gewalt und Diskriminierung verhindert. Als feministische Gruppe hoffen wir, dass uns dies erspart bleibt und ein offener Autausch über theoretische und praktische Probleme sowie mögliche Alternativen zu diesem scheinbar unumstößlichen Standard stattfinden kann.

– Interessiertengruppe e*space

Ort: Frankfurt/Oder
Zeit: 15.30h
Datum: 07.03.2015
Mehr Infos: hier

Solidarisierung mit den Geflüchteten auf dem Theaterplatz in Dresden

[English]

Im Anschluss an die am Samstag in Dresden stattgefundene Demonatration entschlossen sich einige der Geflüchteten zu einer spontanen Besetzung des Theaterplatzes. Wir erklären uns solidarisch mit dieser Aktion und unterstützen die Forderungen der Geflüchteten.

https://refugeestruggledresden.wordpress.com/
http://www.feb28.net/index.html
https://twitter.com/AsylumMovement

Frauen*kampftag 2015

Für alle, die zum Frauen*kampftag raus auf die Straße möchten: in Berlin und Leipzig werden am 08.03. zwei große Demos organisiert!
Frauen*kampftag Berlin
Frauen*kampftag Leipzig

In Dresden wird es eine Diskussionsrunde zu weltweiten Frauen*kämpfen geben.
women* struggles worldwide
15h/3pm Oschatzerstr. 27
Kurdisches Kulturzentrum/ Kurdish Cultural Center
Dresden

News zum cafém #17

Da nun doch eine Nazi-Demo für Sonntagnachmittag angemeldet wurde, wird das cafém wahrscheinlich schon so um 15:00 Uhr zu Ende sein. Ihr könnt uns aber beim Ausflug in die Altstadt begleiten.

Support Refugees #2

Wir laden euch ein – all diejenigen die sich in Dresden für geflüchtete Frauen* einsetzen möchte. Die, die es wichtig finden das den Frauen* eine Möglichkeit zur Vernetzung geschaffen wird und die auch mal gerne mit zu einer Ärztin oder einem Amt laufen. Diejenigen die Mittwochs gerne Kuchen backen, oder sich irgendwie anders beteiligen möchten.

Am Donnerstag, 19.02.2015 um 19Uhr in der kosmotique (Martin Luther Str. 13). Zur Planung der weiteren Mittwochstreffs (es ist ein Frauen*treff!) und Vernetzung; zum Kennenlernen und Kapazitäten abschätzen.

Support Refugees!

Wir laden euch ein – all diejenigen die sich in Dresden für geflüchtete Frauen* einsetzen möchte. Die, die es wichtig finden das den Frauen* eine Möglichkeit zur Vernetzung geschaffen wird und die auch mal gerne mit zu einer Ärztin oder einem Amt laufen. Diejenigen die Mittwochs gerne Kuchen backen, oder sich irgendwie anders beteiligen möchten.

Am Mittwoch um 18Uhr in der kosmotique (Martin Luther Str. 13). Zur Planung der weiteren Mittwochstreffs (es ist ein Frauen*treff!) und Vernetzung; zum Kennenlernen und Kapazitäten abschätzen.

Clara Zetkin.

Wir bewerben uns diese Woche für den Clara-Zetkin-Preis.. Drückt uns die Daumen.

Cafém im Februar

Der 15. Februar 2015 wird das Datum für das 17. cafém sein! Da es um dieses Datum herum wohl eher anstrengend werden könnte, haben wir uns für ein entspanntes cafèm entschieden, indem wir einen Film zeigen werden.

Dieser Film handelt von zwei jüdischen Frauen in Berlin und porträtiert ihre jahrzehntelange Freundschaft: Die beiden teilen nicht nur eine außergewöhnliche Geschichte, sondern halten diese mit Humor und guter jiddischer Küche lebendig. Der Film begleitet die Freundinnen durch ihren Alltag, beobachtet sie bei ihren täglichen Routinen, lauscht ihren Gesprächen über Herkunft, Identität und Erinnerung. Dabei zeichnet er die mutige Entscheidung der beiden Holocaust-Überlebenden nach, Deutschland zur Heimat zu machen, sich und ihr Leben in jüdischer Tradition neu zu erfinden. Der Film illustriert, wie es den beiden gelingt, durch die Zubereitung der Gerichte ihrer Kindheit Tradition lebendig zu halten und Erinnerung zu teilen. Essen, so wird deutlich, bedeutet Erinnern, Lieben und Gegenwart.

Es sei schon im Vorraus darauf hingewiesen, dass der Film fleischige Szenen enthält, die dem/der ein oder anderen aufstoßen könnten. Wir möchten euch dennoch diesen liebevollen, wichtigen Film nicht vorenthalten. Fleisch wird vor Ort nicht vorhanden sein, dafür aber einige vegane Leckereien. Gerne darf auch was mitgebracht werden.

Cafém 14-20 Uhr
Filmstart 17 Uhr
Ort kosmotique / Martin-Luther-Str. 13. / 01099 Dresden